ZEIT für neue Ärzte in Rostock

Im Juni war Blaupause vom ZEIT Verlag zu der Messe „ZEIT für neue Ärzte“ unter dem Motto Medizinstudium und dann? – Wie gelingt der Berufseinstieg?” eingeladen. Die Veranstaltung fand am 15.06.2018 in Rostock statt. Micha aus der Regionalgruppe Nordost war Teil der Podiumsdiskussion zusammen mit den Ärztlichen Leitern der Universitätskliniken in Rostock und Greifswald, Herrn Professor Schmidt und Herrn Professor Heidecke, dem Rektor der Universität Rostock Herrn Professor Scharek und der Assistenzärztin Kristine Nötzel.
Es ging dabei vor allem um die Themen Berufsstart und Arbeitsbedingungen. Dabei wurde sehr deutlich, dass sich die Bedürfnisse der Generation Y deutlich von der Vorgängergeneration unterscheiden und Themen wie Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit und geregelte Arbeitszeiten mittlerweile eine essentielle Rolle spielen. Dass das aktuelle medizinische System auf solche Lebensideen nicht vorbereitet ist, wurde auch während der Diskussion deutlich. Antworten auf Fragen beispielsweise bezüglich elektronischer Zeiterfassung, familienfreundlichen Arbeitsbedingungen oder gesundheitsfördernder Maßnahmen in Kliniken blieben weitgehend unbeantwortet. Zwar gibt es einzelne Programme zur Förderung von besseren Arbeitsbedingungen, teilweise auch durch den Gesetzgeber vorgegeben, jedoch wird hier häufig nur am Mindesten gearbeitet. Auch wenn die Ziele und Visionen von Blaupause von den Anwesenden eigentlich unterstützt werden, so ist eine wirkliche Umsetzung im Alltag noch nicht in befriedigendem Ausmaß zu sehen. Umso wichtiger ist es, dass wir uns weiter und intensiver für die Anerkennung des Wertes von mentaler Gesundheit im Gesundheitswesen einsetzen.

Mehr Infos zur Veranstaltung findet ihr hier: https://zeit-fuer-neue-aerzte.de

Podiumsdiskussion ZEIT für neue Ärzte, 15.06.20818, Rostock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code