Erste Hilfe Kurs für die Seele

Wie spreche ich Familienmitglieder, Freundinnen und Freunde oder Bekannte an, wenn ich mir Sorgen um sie/ihn mache? Was sage ich, wenn ich hinter Problemen eine psychische Belastung vermute? Wie kann ich den Betroffenen helfen, ohne sie vor den Kopf zu stoßen?

Alles Fragen, die nicht einfach zu beantworten sind und die meisten Menschen bestimmt auch schnell mal überfordern. Um sich mit diesen anspruchsvollen Themen auseinander zu setzten haben einige Mitglieder*innen von Blaupause Würzburg am Onlinekurs „Erste Hilfe für die Seele“ von On The Move e.V. teilgenommen. In dem gut vierstündigen Seminar geht es einerseits um die Vermittlung von „Grundwissen“ über mentale Gesundheit und zum anderen auch um praktische Fähigkeiten in der Kontaktaufnahme und Gesprächsführung (z.B. in akuten Krisensituationen). Das Ziel ist es, Strategien und Selbstvertrauen aufzubauen, um auf belastete Menschen zuzugehen und adäquate Hilfsangebote machen zu können. Es ist wichtig, vor allem auch in kritischen und schwierigen Situationen füreinander da zu sein und aufeinander zu achten.

Das Resümee war einstimmig: Den Kurs können die Teilnehmer*innen wärmstens empfehlen! Es ist sehr informativ und eindrücklich, ein entspannter Rahmen für dieses emotionale Thema und Zeit für Diskussionen ist auch genug vorhanden.

Wenn ihr selber Lust und Interesse an dem (kostenlosen) Seminar habt, dann schreibt einfach eine Mail an aufeinanderachten@on-the-move.de oder kontaktiert uns 🙂

Weitere Informationen findet ihr unter: https://www.on-the-move.de/deutschland/erste-hilfe-kurs-fuer-die-seele/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.